Archiv der Kategorie: News

Advertisements

Keine News mehr verpassen und sofort informiert werden, wenn es etwas Neues gibt?

Kontrolle Rauchmelder

In den vergangenen Tagen häufen sich die Meldungen, dass Personen im Auftrag der örtlichen Feuerwehr unterwegs sind, um die seit Januar Pflicht gewordenen Rauchmelder zu kontrollieren.
Bitte lassen Sie diese Personen nicht in die Wohnung bzw. ins Haus. Denn hierbei handelt es sich um Betrüger. Wir distanzieren uns ausdrücklich von solchen Aktionen. Denn die Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Wittmund kontrollieren keine Rauchmelder.

Sollten Sie solche Personen beobachten, wenden Sie sich bitte an die zuständige Polizeidienststelle.

Advertisements

Weihnachtsgrüße

frohe weihnachten IIWeihnachten … eine Zeit im Jahr, in der man sich Zeit nimmt für die Familie und die Freunde, die bestimmt im Laufe des Jahres schon das ein oder andere Mal vernachlässigt wurden. Zeit um einfach mal die Seele baumeln zu lassen, die schönen Stunden und den Schein der vielen Lichter und der funkelnden Kugeln am Baum zu genießen. Jetzt ist aber auch die Zeit, in der man Revue passieren lässt, sich neue Ziele setzt und frische Kräfte sammeln kann.

Diese Zeit und den bevorstehenden Jahreswechsel möchte ich nutzten, um euch liebe Kameradinnen und Kameraden, herzlich für eure ehrenamtliche und aufopferungsvolle, teilweise mit persönlichen Risiko verbundene Arbeit in der Feuerwehr zu danken.
Bedanken möchte ich mich auch bei den Familien und den Partnern der Feuerwehrangehörigen, für das Verständnis sowie die Unterstützung der ehrenamtlichen Tätigkeit.

Für mich seid ihr, die sich Tag für Tag (während ihrer Freizeit) in den Dienst der Allgemeinheit stellen, ganz besondere Menschen und meine Helden des Alltags. Besonders in der heutigen Gesellschaft, in der es immer schwieriger wird, Freiwillige für ehrenamtliche Aufgaben zu finden, ist dieses Engagement und die Bereitschaft sehr hoch zu bewerten und muss auch entsprechende Unterstützung, Respekt, Dank und Würdigung finden!

Außerhalb des aktiven Einsatzdienstes spielen unsere Feuerwehren oftmals eine zentrale Rolle in unseren Gemeinden. Vielerorts sind Feuerwehrfeste und andere gemeindliche Feste mit Unterstützung der jeweiligen Ortsfeuerwehr einfach nicht mehr wegzudenken.
Auch die Kameradschaftspflege der Alters- und Ehrenabteilungen ist ein wichtiger Bestandteil unserer Feuerwehrarbeit. Diese Kameraden gaben uns in der Vergangenheit das Rüstzeug für unser heutiges ehrenamtliches Handeln. Ihre Erfahrungen sind ein unverzichtbares Gut, auf das wir nicht verzichten sollten.
Genauso ist es auch mit unseren vielen Jugendfeuerwehren in Landkreis. Sie bilden im Wesentlichen den Grundstock für das weitere Bestehen unserer Feuerwehren und damit die Voraussetzung einer zukünftigen schlagkräftigen Gefahrenabwehr.

Frank Gerdes
Kreisbrandmeister und 1. VS des KFV Wittmund

frohe weihnachtenIn diesem Sinne wünschen wir allen Kameradinnen und Kameraden,
Ihren Familien, den Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehren,
den Mitarbeitern der KRLO sowie der FTZ,
den Mitarbeitern des Landkreises und der Polizeidirektion Osnabrück,
den Mitarbeitern aller Hilfsorganisationen und
natürlich allen Bürgerinnen und Bürgern im Landkreis Wittmund
schöne Weihnachtsfeiertage und die Zeit zur Besinnung auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben, dazu aber auch viele Lichtblicke für das kommenden Jahr 2016!

Frank und Martina Gerdes

Kreiszeltlager wird heute eröffnet

Eröffnung des Kreiszeltlagers in Utarp heute um 19.30 Uhr.
Die ersten Zelte stehen bereits, der Bautrupp ist voll im Gange …
Weitere Infos auf www.kjf-wtm.de

Bautrupp 2014 09 04

Holger Multhaupt neuer Samtgemeindebrandmeister

Multhaupt Gemeindebrandmeister 2015 08WESTERHOLT – Gerold Mammen tritt aus gesundheitlichen Gründen vom Amt der Samtgemeindebrandmeisters zurück und übergibt das Kommando an seinen bisherigen Stellvertreter Holger Multhaupt. Neuer Stellvertetender Samtgemeindebürgermeister wird Ingo Kruse.

Der Anzeiger für Harlingerland berichtete am 1.08.15 …
Multhaupt Gemeindebrandmeister 2015 08

Einsatzdokumentation im Web

Feuerwehr und PolizeiFast täglich sind die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Wittmund unterwegs, um den Bürgerinnen und Bürgern in Notlagen zu helfen. Brandeinsätze und Hilfeleistungen, sowie auch Übungen und Fehlalarme ersetzten oft die Freizeit der Ehrenamtlichen. Trotzdem sind sie immer zur Stelle. Denn egal zu welcher Zeit auch alarmiert wird, die Feuerwehren im Landkreis leisten immer ihren Dienst!

Aus diesem Grund ist es auch unerlässlich die Arbeit der breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen und der Allgemeinheit zu zeigen, welche umfangreichen Aufgabengebiete die Feuerwehren im Landkreis bewältigen.

Wir bitten aber um Verständnis, dass wir eine angemessene Zeit warten, bevor wir über einzelne Einsätze berichten. Denn wir wollen nicht, dass Angehörige zuerst auf unseren Websiten vom Unglück der Betroffenen erfahren.

Auf Facebook informieren wir über Einsätze, Übungen, aktuelle Veranstaltungen sowie alles was uns wichtig ist.

Berichte über einzelne, ausgewählte Einsätze sind auf dieser Internetseite auch unter > Kurz notiert > Einsatzmeldungen
zu finden.

Zwei Menschen sterben bei einem Unfall auf der B210 in Ardorf

Es geschehen Dinge und wir stehen machtlos daneben

2015 07 04 Unfall Ardof 2WITTMUND – 04.07.2015 – mag
Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B210 zwischen Wittmund und Aurich (Ardorf) kam es in der Nacht von Freitag auf Samstag zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Rettungswagen und einem PKW, bei dem der 21-jährige Fahrer des Rettungswagens sowie ein 23-jähriger Passatfahrer ums Leben gekommen sind. Der 45-jährige Beifahrer des Rettungsdienstes wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Die Ortsfeuerwehren Wittmund und Ardorf wurden um 23.52 Uhr von der Regionalleitstelle Ostfriesland alarmiert. (mehr …)

KATWARN – heute Probealarm

Probealarm am Donnerstag um 10 Uhr
25.06.2015 – mag
Die Landkreise Wittmund, Aurich, Leer sowie die Stadt Emden haben  in Zusammenarbeit mit der Landschaftlich Ostfriesischen Brandkasse für heute 10 Uhr einen Probealarm für das KATWARN-System geplant. Über 30.000 KATWARN-Nutzer sollen dann über die KATWARN-APP oder per SMS informiert werden. (mehr …)

LKW-Unfall in Isums

Eingeklemmter Fahrer konnte über die Drehleiter geborgen werden
24.6.15  WITTMUND – mag
2015 06 24 LKW Unfall Isums 13 1Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es heute Morgen in der Nähe des Isumer Freibades. Kurz nach 8 Uhr war ein LKW-Fahrer mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen und verlor einige Tonnen Sand auf der Landstraße. Der LKW-Fahrer konnte aus der völlig zerstörten Fahrerkabine geborgen und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. (mehr …)

Feuerwehr – eine schlagkräftige Truppe

Ein Imagefilm über die vielseitigen Aktivitäten in der Feuerwehr

Feuerwehr VideoStell Dir vor, es brennt, und keiner geht hin!
Im Landkreis Wittmund sind rund 900 Feuerwehrfrauen und -männer bereit, um den Bürgern im Notfall zu helfen.
24 Stunden am Tag, 7 Tage in der Woche, 365 Tage im Jahr, egal ob Geburtstag, Grillparty, Ostern, Heiligabend oder Silvester, bei Regen, bei Schnee und Eis oder strahlender Sonne.

Werte wie Hilfsbereitschaft, Kameradschaft und soziales Engagement gehen in der heutigen Ellenbogengesellschaft oft verloren. Bei uns zählen sie noch etwas. Gerade der kameradschaftliche Zusammenhalt und das Engagement für ein gemeinsames Ziel machen die Arbeit auch ohne finanzielle Entlohnung zu etwas Besonderem. (mehr …)

Kinderfeuerwehren in Ostfriesland

logo_kinderfeuerwehr_niedersachsen_klein copyr njf

Bildquelle: http://www.njf.de

„Mit der Feuerwehr durch’s Jahr“ heißt die Serie beim Ostfriesen TV. Einmal im Monat gibt es einen Film über das ehrenamtliche Engagement der Kameradinnen und Kameraden,
in diesem Monat (15.06.2015) ein Video über die Kinderfeuerwehren.

Wilhelm Strenge von der Kinderfeuerwehr Ostrhauderfehn sowie Regierungsbrandmeister Ernst Hemmen berichten in dem Video über die Arbeit der Kinderfeuerwehren in Ostfriesland. Derzeit gibt es 23 Abteilungen in Ostfriesland für die ganz Kleinen. (mehr …)